Lesen & Spielen
Schreibe einen Kommentar

Nachhaltiges Spielzeug für Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür und wohl alle Eltern machen sich Gedanken darüber was sie ihren Kindern schenken. Aber nicht nur die Eltern sondern auch die Omas und Opas, die Tanten und Onkels und vielleicht auch noch die Freunde möchten die Kinder beschenken und regelmäßig artet das in einem wahren Geschenkerausch aus. Und  dann türmen sich unter dem Weihnachtsbaum Päckchen bis zur Baumspitze und die Kinder wissen gar nicht wo ihnen der Kopf steht. Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, den Kindern nur wenige aber dafür ganz ausgewählte Dinge zu schenken. Und wie sich rausstellt, ist das gar nicht mal so einfach.  Vor allem für meine 3,5 jährige Tochter tue ich mich in diesem Jahr irgendwie schwer.

Am liebsten würde ich ihr einen Waldorf Spielständer schenken. Doch wir haben in der Wohnung einfach nicht genug Platz dafür. Dieser Bogen kann so vielseitig bespielt werden. Egal ob als Kinderküche, Kaufladen, Kasperletheater, Höhle, Burg. Ich denke die Kinder hätten viele Jahre lang Freude damit. Alternativ gibt es auch kleinere Spielständer, die als Kaufladen und zugleich als Puppentheater bespielt werden können.

Zusammen mit so einem kleineren  Spielständer und einer selbstgebastelten Kinderküche könnten wir Hanna einen schönen Bereich gestalten, in dem sie tolle Rollenspiele spielen kann. Anstatt eine gesamte Spielküche zu kaufen, werden wir vielleicht aus einem unserer ausrangierten Ikea Regale und mit der mobilen Kochstelle von Haba selbst etwas basteln. Dazu dann noch ein wenig Holzobst und Gemüse und fertig ist die Küche.

An sich mag ich auch Geschenke sehr gern, die man immer erweitern kann und sich so von Familie und Freunde einfach immer neue Teile dazu wünscht.
So haben wir es im letzten Jahr mit der Holzeisenbahn von Brio gemacht. Und auch dieses Jahr wird unterm Tannenbaum eine kleine Erweiterung für die Bahn liegen.

Brio Bahn.

Für Moritz gibt es  „Meine Erste Kugelbahn“ von Haba. Vom Prinzip her ist es gleich wie bei der Brio Bahn. Auch bei der Kullerbü Bahn gibt es zahlreiche Erweiterungen und Ergänzungen.  Zum Geburtstag können wir uns dann das musikalische Duo oder das Parkhaus dazu wünschen.

Toll sind auch immer Bauklötze. Am liebsten fair und nachhaltig produziert wie  zum Beispiel die Regenbogenbauklötze von Wooden Story. Sie sind ein sehr nachhaltiges und langlebiges Geschenk. Aus ihnen kann man fantasievoll Burgen und Schlösser, Zäune und Ställe für die Bauernhoftiere und natürlich Türme aller Art bauen. Immer toll sind auch Stapel- und Steckspiele wie die Klassiker von Grimms. Damit sind wir aber schon gut ausgestattet.

Und was ich wirklich jedem empfehlen kann, ist ein schöner Bauernhof mit Holztieren. Wir haben Hanna bereits mit zwei Jahren den alten Bauernhof von meinem Mann geschenkt und mit neuen Tieren ausgestattet. Sie spielt immer noch gern damit und auch Moritz hat schon seinen Spaß daran.

Was bei mir unter dem Weihnachtsbaum natürlich nie fehlen darf, sind Bücher. Hier fällt es mir am schwersten nicht in einen Kaufrausch zu verfallen. Aber ich werde mich zügeln. Sobald ich unsere finale Auswahl an Geschenken getroffen habe, werde ich euch davon berichten.

In diesem Sinne, eine fröhliche Vorweihnachtszeit euch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.