Ausflugsziele
Kommentare 1

Stadtpalais Stuttgart – Stadtbau Akademie

Ferienprogramm & Kinderbaustelle

Zwanzig Kinder sitzen in einem Konferenzraum im Stadtpalais – Museum für Stuttgart nebeneinander auf Stühlen. Sie schlackern mit den Füßen, tuscheln miteinander und lauschen zugleich ganz konzentriert einer Pressekonferenz. Eine Pressekonferenz in der es sich um das Projekt Stadtbau Akademie und um sie, die Kinder dreht.
Die Stadtbau Akademie. Was ist das für ein Projekt? Es ist ein Projekt in dem Kinder spielerisch vieles rund um das Thema Stadtplanung lernen. Warum sieht Stuttgart so aus wie es aussieht? Was gefällt uns heute gut oder schlecht in der Stadt und wie könnte man etwas am Erscheinungsbild der Stadt ändern?

Der Grundgedanke der Stadtbau Akademie

Mir gefällt vor allem der Grundgedanke hinter dem Projekt der Stadtbau Akademie. Kinder sind unsere Zukunft und deshalb sollen sie uns Erwachsenen ruhig auch mitteilen wie sie sich die Stadt vorstellen und wünschen. Sie sollen lernen, dass die Stadt sich verändern kann und dass es die Bürger sind, die sie aktiv mitgestalten. Und genau das ist der Leitgedanke der Initiatoren.
Die Kinder, die hier in der Pressekonferenz sitzen, gehen allesamt in die Klasse 4b der Grundschule Burgholzhof. Diese Schüler durften nämlich vor dem offiziellen Start des Projekts am morgigen Dienstag eine Woche lang das Programm der Stadtbau Akademie austesten und auf die Bewährungsprobe stellen. Gemeinsam mit den Museumspädagogen haben sie ihren Stadtteil erkundet, auf große Plakate gemalt was ihnen im Viertel gefällt und was nicht und selbst Modelle entworfen.  Stolz präsentiert einer der Schüler eines dieser Modelle. „Vor allem die Fassade vom Haus finde ich cool und stylisch“, sagt er.

Pressekonferenz. Die Klasse 4b der Grundschule Burgholzhof testete schon im Vorab das Programm. Fotos by Stadtpalais Stuttgart, Arge Lola / Isabell Krautberger

Ab dem kommenden Schuljahr bietet die Stadtbau Akademie in jedem Schulhalbjahr fünf Klassen eine Kooperation an. In Workshops, die entweder im Stadtlabor oder in der Schule stattfinden, dreht sich alles rund um Architektur und Stadtplanung. Um das Thema für Kinder greif- und erlebbar zu machen, gibt es Ausflüge auf Baustellen, Spielplätze und Streifzüge durch den eigenen Stadtteil.

Pfingstferienprogramm der Stadtbau Akademie 

Aber nicht nur für Schulklassen sondern auch für Familien hat sich die Stadtbau Akademie ein Programm ausgedacht. Unter dem Namen „Unter Spannung – Was wir von Tieren lernen können“ startet ab morgen das Pfingstferienprogramm zu dem Thema Dächer und Konstruktionen unter Spannung.
Wie bauen Biber ihren Bau oder wie spinnen Spinnen ihr Netzt und was davon schauen sich Architekten beim Bau von Brücken oder Dächern von den Tieren ab? Fragen, um die es sich im Pfingstferienprogramm drehen wird.

Vom 22. bis zum 27. Juni findet jeden Tag vormittags ein Workshop für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren statt. Dort bauen die Kinder selbst ein lebensgroßes Netzmodell und anschließend gießt jede Familie ihre eigene Gipsschale, welche als Modell für ein selbsttragendes Dach dient. Für den Workshop muss man sich anmelden. Am Nachmittag testen Kinder verschiedene Brücken- und Dachformen aus und bauen sie anschließend als großes Modell im Außenbereich nach. Danach probieren sie eine echte Zugseilbrücke aus, balancieren auf der Slackline oder umspinnen die Eingangsbrücke des Stadtpalais, so dass ein Labyrinth zum Spielen entsteht.

Mitmachbaustelle & Wochenendprogramm

Für acht bis zwölfjährige Kinder und ihre Familien bietet die Stadtbau Akademie auch an Wochenenden ein Workshop-Programm an. Die Workshop-Termine sind inhaltlich abgeschlossen. Toll ist aber auch die Kinderbaustelle „Bau Mit“ im Stadtlabor, die jeder Zeit einfach so besucht oder zum Beispiel für Kindergeburtstage angemietet werden kann.

Mit Bauhelmen auf dem Kopf bauen hier Kinder aus riesigen Pappbausteinen ihre eigene Phantasiewelt oder lösen verzwickte Aufträge. Manchmal müssen Grünflächen und Baugebiete ausgewiesen und manchmal Gebäude, Straßen und Marktplätze errichtet werden – und dafür hat man nur eine gewisse Zeit zur Verfügung. Ist die Zeit um, läuft ein Countdown, Lichter blinken und die Stadt erwacht zum Leben und wird schon kurz danach von einer riesigen Abrisskugel eingerissen.
Gerade bei schlechtem Wetter ist die Kinderbaustelle ein absoluter Ausflugstip – mit Hanna werden wir bestimmt bald herkommen.

Info & Öffnungszeiten

Die Stadtbauakademie ist ein Projekt des Stadtpalais Stuttgart in Kooperation mit der Wüstenrot Stiftung. Es ist auf drei Jahre angelegt und beschäftigt sich mit dem Thema der baukulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen.

StadtPalais – Museum für Stuttgart
Konrad-Adenauer Straße 2
70173 Stuttgart
Tel. 0711 / 216 258 00
stadtpalais@stuttgart.de
Museum: Di–So 10 bis 18 Uhr
Museumsbar: Di–So 10 bis 22 Uhr

Pfingstferienprogramm
Täglich von 22. bis 27. Mai 2018
Vormittags Workshop mit Anmeldung von 10-12:30 Uhr, Kosten: 3 Euro pro Person (inkl. Material), 10 Euro  für eine Familie (ab 4 Personen, inkl. Material) Anmeldung an amelie.waegerle@stuttgart.de oder unter 0711/ 216 258 53
Nachmittags Drop-In Programm ohne Anmeldung von 15-17 Uhr

Anfahrt

Ab Hbf mit U5/U6/U7/U12/U15 bis Haltestelle Charlottenplatz
Es gibt nur sehr wenige und durchweg kostenpflichtige Parkplätze rund um das Stadtpalais

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.