Rezepte, Zu Hause
Schreibe einen Kommentar

Kirschkuchen im Glas

Unser Kirschbaum im Garten hängt dieses Jahr über und über voll mit Kirschen. Daher bin ich aktuell immer auf der Suche nach leckeren Rezepten, um die Kirschen zu verarbeiten.
Wir essen wirklich gern Kuchen und deshalb habe ich ein Rezept für Kirschkuchen im Glas versucht. Der Vorteil: Wir machen Kuchen auf Vorrat. Dank dem Vakuum im Glas, hält sich der Kuchen richtig lang und wir haben so immer was zu bieten, wenn uns spontan Freunde besuchen. Das Rezept ist ganz einfach.

Zutaten für 6 Weckgläser

180 g entsteinte Kirschen (je nach Geschmack auch  mehr oder weniger)
200 g weiche Butter
150 g Zucker
1 El Zitronensaft
4 Eier
150 g Mehl
1 TL Backpulver
75 g Speisestärke
50 Schokoraspeln

Zubereitung

Kirschen entsteinen,  Gläser rund herum einfetten und Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
Butter, Zucker und Zitronensaft cremig rühren. Eier, Mehl, Backpulver und Stärke dazu geben und verrühren. Am Ende Schokoraspeln und Kirschen mit dem Löffel unterheben. Gläser etwa zu 2/3 füllen und dann für etwa 35 Minuten ab in den Ofen.  In der Zeit die Deckel und Einmachringe in kochendem Wasser auskochen und abtropfen lassen. Wenn die Kuchen fertig sind, die Gläser heraus nehmen und sofort mit Deckel, Einmachring und Klammern verschließen. Fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.