Ausflugsziele
Schreibe einen Kommentar

Haus des Waldes

Wir stehen in einem Raum ganz aus Glas. Das Dach ist gewölbt. Die Sonne strahlt herein. Durch hohen Fenster schaut man direkt hinaus in den Wald. Hanna hat sich schon ihre Schuhe ausgezogen und saust mit anderen Kinder durch die Gegend. Links im Raum steht der Stuttgarter Fernsehturm auf den gerade zwei Jungs klettern. Geradeaus eine Art Tribüne auf der allerlei Waldtiere stehen und rechts eine hölzerne, große Weltkugel.
Das Haus des Waldes steht in Degerloch. Als wir ankommen ist gerade eine Gruppe von Kindern in der Holzwerkstatt zu Gange. Sie sägen und hämmern, hobeln und schleifen und scheinen auf jeden Fall Spaß zu haben.

Es ist definitiv eines unserer Lieblingsausflugsziele, egal ob bei Regen oder Sonnenschein. Die Mitmachen Ausstellung finde ich so liebevoll gestaltet wie keine andere in Stuttgart. Die Kinder lernen anschaulich wie Fotosynthese funktioniert, warum Bäume die Lunge der Stadt sind und warum man ohne sie nur schwer atmen könnte.
Die Ausstellung ist in drei Bühnen aufgeteilt. In Stadt, Wald und Welt. In der Stadt erfahren die Kinder unter anderem im Badezimmer wieviel Wasser zur Herstellung einer Jeans benötig wird, sie jonglieren einen Ball am Klimakicker durch das Häusermeer von Stuttgart.
Die zweite Bühne ist der Wald. Moritz ist jedes mal aufs neue von den  Eichhörnchen, Hasen und Dachsen begeistert. Hier erfährt man aber auch, dass in einer Hand voll Walderde mehr Lebewesen wie Menschen auf der ganzen Welt leben. Dreht man an der Kurbel des Forstpaternosters lernt man was ein Förster so alles macht. Eine Weltkugel auf der man alle Wälder der Erde sieht, stellt die dritte Bühne dar.

Während die Kinder durch die Ausstellung toben, verzieh ich mich meist in die Bücherecke zurück. Und immer, wirklich immer laufe ich mit einem neu gekauften Buch in der Tasche aus dem Haus des Waldes. Es gibt hier viel Lektüre zum Thema Nachhaltigkeit, super schöne Kinderbücher und Spiele. Im großen Innenhof wartet ein Spielplatz auf die Kinder, man kann sich Snacks, Kaffee und Tee im Weltcafé holen und es sich auf einen der vielen Bänke gemütlich machen. Nicht zu vergessen der knapp 2 Kilometer lange und komplett barrierefreie Walderlebnisweg.

Nach dem Besuch im Haus des Waldes verschlägt es uns meist noch in das Kickers Clubrestaurant. Das Essen dort ist super lecker, es hat durchgehend warme Küche und das ganze Team ist super kinderfreundlich dort. Wir waren schon gemeinsam mit Freunden und fünf Kindern, von denen 4 unter 2 Jahren alt waren, essen und es war kein Problem. Außerdem liegt ganz in der Nähe der U Bahn Station Waldau ein toller und großer Spielplatz mit Trampolinen, Rutschen, Seilbahn, Klettergarten und vielem mehr.

Info

Über das Jahr hinweg gibt es viele tolle Veranstaltungen im Haus des Waldes.

Haus des Waldes
Königssträßle 74
70597 Stuttgart
www.hausdeswaldes.de

Anfahrt
Mit dem Auto entlang des Königssträßles in 70597 Degerloch parken.
Ab dem Hauptbahnhof mit der U7 bis zur Haltestelle Waldau fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.