Alle Artikel in: Lesen & Spielen

Unser liebstes Spielzeug für lange Herbsttage

Werbung Es regnet und windet. Es ist kalt und ungemütlich draußen. Wenn die Tage wieder kürzer werden, beginnen zugleich die gemütlichen Tage zu Hause. Basteln, Tee trinken, Bücher lesen – das machen wir an solchen Tagen gern. So Tage können aber auch ganz schön lang werden, wenn man mit den Kindern nicht raus kann. Uns fällt da schnell die Decke auf den Kopf und der Lagerkoller ist vorprogrammiert. In diesen Tagen miste ich immer die Spielzeugtruhe der Kinder aus, überlege mir mit was sie gern spielen und was unnötig ist. Über das Jahr hinweg sammeln sich bei uns immer wieder kleinere Spielsachen an, die die Kinder im Prinzip nie benutzen und die nur im Weg rumliegen. Das sind oft Sachen von Gewinnen einer Tombola oder ähnliches. Diese Sachen packe ich dann in eine Box und schnell aus dem Sichtfeld der Kinder. Stattdessen räume ich die Spielsachen vor mit denen sich die Kinder auch mal eine längere Zeit beschäftigen. Bei Moritz sind das aktuell Stapeltürme, Holzpuzzel und Nachziehtiere. Bei Hanna stehen Duplo und erste Playmobil Figuren …

Nachhaltiges Spielzeug

Werbung Ich mag minimalistisches Spielzeug. Spielzeug, das nicht blinkt oder Krach macht. Spielzeug, das Kindern erlaubt kreativ und frei in ihrem Spiel zu sein. Und wenn es dazu noch aus tollem Material besteht und nachhaltig produziert ist, umso besser. Ihr kennt sicherlich alle die Holzeisenbahn von Brio. Fast in jedem Kinderzimmer das ich kenne, finden sich irgendwo die Schienen und süßen Züge. Brio ist eine schwedische Firma, die schon seit 1884 Spielzeug fertigt und nachhaltig produziert. Seit vier Jahren verwendet Brio für die Spielsachen nur noch Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Ein Grund mehr warum ich die Marke so gern mag. Außer der Holzeisenbahn hat Brio natürlich auch weitaus mehr Spielzeug für Kinder in jedem Alter im Programm. Hanna ist mittlerweile 20 Monate alt. Momentan liebt sie es Sachen von einer Kiste in die andere zu befördern, zu malen und mit Figuren, Puppen oder Holztieren zu spielen. Bereits zu Ostern waren wir daher auf der Suche nach neuem Spielzeug. Als ich das Campingset aus der Reihe My Home Town von Brio entdeckt habe, war ich ganz aus …

Bauernhof-Theater

Das erste, richtige Spiel. 19 Monate ist Hanna jetzt alt. Bücher, Bauklötze, Stofftiere, Steckpuzzel – mit alledem spielt unsere Kleine sehr gern. Doch in letzter Zeit macht Hanna, wie wahrscheinlich alle Kinder in diesem Alter, wahnsinnige Entwicklungssprünge. Die ersten Worte kommen, sie versteht alles was man ihr sagt und auch motorisch geht es mächtig voran. Zeit für ein erstes, richtiges Spiel haben wir uns gedacht. Aber was? Die Auswahl ist riesig. Wir machten uns also auf die Suche nach einem Kinderspiel, das mehrere Dinge vereint. Hanna macht momentan allerlei Tiergeräusche nach, erfindet erste eigene Geschichten und kann sich Stunden damit beschäftigen Schachteln auf und zu zumachen. Perfekt wäre also ein Spiel, das all das vereint. Es soll ein Spiel sein, das die Phantasie fördert aber das Hanna auch gleichzeitig an erste Spielregeln heranführt ohne dabei die Kreativität einzuschränken. Wenn es dann noch motorisch herausfordernd und sprachfördernd ist umso besser. Mit dem Bauernhof Theater von Ravensburger  aus der Reihe Spielend Erstes Lernen haben wir das passende Spiel gefunden. Fast jeden Abend vor dem Schlafengehen zieht Hanna das …