Alle Artikel in: Ausflugsziele

Stadtpalais Stuttgart – Stadtbau Akademie

Ferienprogramm & Kinderbaustelle Zwanzig Kinder sitzen in einem Konferenzraum im Stadtpalais – Museum für Stuttgart nebeneinander auf Stühlen. Sie schlackern mit den Füßen, tuscheln miteinander und lauschen zugleich ganz konzentriert einer Pressekonferenz. Eine Pressekonferenz in der es sich um das Projekt Stadtbau Akademie und um sie, die Kinder dreht. Die Stadtbau Akademie. Was ist das für ein Projekt? Es ist ein Projekt in dem Kinder spielerisch vieles rund um das Thema Stadtplanung lernen. Warum sieht Stuttgart so aus wie es aussieht? Was gefällt uns heute gut oder schlecht in der Stadt und wie könnte man etwas am Erscheinungsbild der Stadt ändern? Der Grundgedanke der Stadtbau Akademie Mir gefällt vor allem der Grundgedanke hinter dem Projekt der Stadtbau Akademie. Kinder sind unsere Zukunft und deshalb sollen sie uns Erwachsenen ruhig auch mitteilen wie sie sich die Stadt vorstellen und wünschen. Sie sollen lernen, dass die Stadt sich verändern kann und dass es die Bürger sind, die sie aktiv mitgestalten. Und genau das ist der Leitgedanke der Initiatoren. Die Kinder, die hier in der Pressekonferenz sitzen, gehen allesamt in die …

Stadtbibliothek Stuttgart

Bücher. Seit ich denken kann, liebe ich es in Bibliotheken und Buchläden nach neuem Lesestoff zu stöbern. Beim Lesen schalte ich völlig ab und entspanne. Vor allem der Geruch von alten und gebrauchten Büchern hat es mir angetan. Wahrscheinlich auch ein Grund warum mir gerade  Bibliotheken so gefallen.

Höhenpark Killesberg

Ein Erlebnis für die ganze Familie. Oh man, eigentlich mag ich diese ausgelutschten Floskeln ja gar nicht. Aber im Falle vom Höhenpark Killesberg triffts der Satz irgendwie. Der riesige Park, er ist 50.000 Hektar groß was übrigens fast 70.000 Fußballfeldern entspricht, liegt im Stuttgarter Norden und ist sicherlich kein Geheimtipp. Am Wochenende bei schönem Wetter pilgert hier schon mal halb Stuttgart her. Der Park ist halt ein Klassiker unter den Ausflugszielen in Stuttgart.

Fasnet – Die fünfte Jahreszeit beginnt

Seit Wochen zieren Luftschlangen, große Papierblumen und allerlei andere bunte Fasnetsdeko unsere Wohnung. Und jeden Tag erzähle ich Hanna, dass es jetzt bald soweit ist, dass bald die Fasnet beginnt. Für viele Stuttgarter, und wahrscheinlich auch für viele andere Menschen klingt das wahrscheinlich ziemlich verrückt. Doch es gibt eine Erklärung. Ein Großteil meiner Verwandtschaft stammt aus dem Ort Bad Waldsee im herrlichen Oberschwaben, eine Hochburg der Schwäbisch-Allemannischen Fasnet. Die Tradition der Fasnet reicht hier bis ins 15. Jahrhundert zurück. Ich selbst bin Hästräger und habe eine der fünf wundervollen Masken der Waldseer Fasnet. Noch in keinem Jahr habe ich die Fasnet verpasst. Von klein auf haben meine Eltern meine Schwester und mich mit zu den Umzügen und auch danach zum närrischen Treiben in der Stadt mitgenommen. Es gibt Bilder, wie ich als kleines Kind schlafend auf einer Eckbank in der Wirtschaft liege und um mich herum scharenweise Narren lauthals singen, lachen und ihr Unwesen treiben. Kultur und Brauchtum in Baden-Württemberg Jedes Jahr hat mich meine Mutter extra zwei Tage von der Schule befreien lassen, weil …