Alle Artikel in: Italien

Garda Trentino im Herbst

Hinter den Olivenbäumen unten im Tal glitzert der Gardasee in der Sonne. Es ist warm, das Licht ist ganz weich in diesen Herbsttagen. Eidechsen genießen die letzten Sonnenstrahlen des Jahres auf den Trockensteinmauern. Umrisse von Windsurfern sind auf dem See zu erkennen. Rechts ragen Felsen in die Höhe. Sie sind schroff und markant. Wir laufen im Schatten der Bäume über einen groben Schotterweg vom Örtchen Nago hinab nach Torbole. Die Region Garda Trentino bildet den nördlichsten Teil des Gardasees. Die Orte Torbole und Riva gehören dazu. Sie liegen direkt am Gardasee und sind ein Mekka für Wassersportler. Die Region erstreckt sich weit ins Hinterland des Gardasees. Die Städte Arco und Tenno gehören dazu. Das Garda Trentino im Norden des Gardasees Bislang kannte ich nur den Süden des Gardasees. Hier oben im Norden war ich noch nie. Wir wohnen auf dem Campingplatz Al Porto in einer Ferienwohnung. Der Platz ist klein, gepflegt und sehr schön angelegt. Er hat direkten Seezugang und bis zur Innenstadt von Torbole sind es zu Fuß keine fünf Minuten. Obwohl es schon …

Carezza Dolomites – Familienskigebiet in Südtirol

Skiurlaub im Weltnaturerbe Dolomiten Pinker Schneeanzug, blauer Helm, rote Ski, Sonnenbrille auf der Nase und Schnulli im Mund. Dieses Bild werde ich wohl nie vergessen. Es hat sich in meine Erinnerungen eingebrannt. Es ist das Bild wie Hanna zum ersten Mal auf Ski steht und den Berg hinab flitzt. Okay. Flitzen ist vielleicht ein bisschen übertrieben. Rutschen trifft es eher. Sie hat ihre Skilehrerin an der Hand. Freudestrahlend fährt sie auf ihren Papa zu. Er wartet unten mit ausgebreiteten Armen auf sie und fängt sie auf. Vor Rührung muss ich fast ein paar Tränen verdrückten. Wir sind im Skigebiet Carezza Dolomites  im Eggental in Südtirol. Wie eine Wand baut sich der Rosengarten vor uns auf. Der Rosengarten ist ein acht Kilometer langes Bergmassiv mit zehn Gipfeln. Er gehört zum Weltnaturerbe Dolomiten. Fast bizarr sehen die Felsen aus. Sie ragen senkrecht in die Höhe. Die Gipfel sind spitz. Das Bergmassiv wirkt allerdings in kennerweise beengend auf uns. Dreht man sich um, weg von den Felsen, schaut man in die Weite. Am Horizont sehen wir die Gipfel des …