Auf Reisen, Deutschland
Schreibe einen Kommentar

Aktivurlaub in Lenggries – Teil 2

Unterwegs am Berg und im Tal

Die Gondel taucht in den Nebel ein. Er verschleiert uns die Sicht. Unten im Tal scheint die Sonne. Aber hier am Hausberg von Lenggries, dem Brauneck, hängen heute dichte Wolken. Doch oben am Gipfel ist es besser. Die Wolken liegen nun unter uns. Kuhglocken bimmeln in der Ferne. Schön ist es hier.
Heute haben wir drei Mädels uns einen barrierefreien Wanderweg ausgesucht. Das heißt, dass die Gondel den Kinderwagen auf den Berg chauffiert. Obwohl Mimi richtig fit ist, traut sie es sich nicht zu mit Kraxe durch die Berge zu ziehen und ich schaffe es dank meinem momentanen Dickbauch auch nicht. Gut also, dass es alternative Kinderwagentouren hier aufm Berg gibt. Mit Hanna im Kinderwagen laufen wir auf dem Wanderweg Nummer 1 in Richtung Tölzer Hütte. Der Weg ist gut mit dem Wagen machbar. Ohne Probleme schieben wir ihn über den Schotter. Es geht manchmal etwas bergauf und ab aber es wird nicht zu anstrengend. Überall entdeckt Hanna Kühe und bunte Blumen.

Outdoor Aktivitäten in Lenggries

Unsere Tour ist nicht die einzige familienfreundliche Wanderung in Lenggries. Von der Talstation der Brauneck-Bergbahn führt ein Weg in einer knappen dreiviertel Stunde auf die Reiser Alm. Oder man startet unten im Ort Lenggries auf eine dreißigminütige Tour hinauf auf die Denkalm. In der Saison veranstaltet Lenggries immer am Dienstag auch geführte Laternenwanderungen am Abend hier hinauf.
Mit Kraxe auf dem Rücken wären wir bei der Wahl der Wanderwege natürlich flexibler. Dann wäre zum Beispiel der Große Höhenwanderweg sicherlich eine tolle Familientour. Der Weg führt unter anderem an der Stie-Alm vorbei, wo man unbedingt eine Rast einlegen sollte. Hier gibt es nämlich Leckereien aus der eigenen Käserei und die Kinder haben viel zum Gucken. Der Wanderflyer Brauneck gibt eine gute Übersicht über alle Wanderungen am Brauneck.

Drei Mädels am Berg. Herrlich.

Noch lässt sich Hanna gern von uns über den Berg schieben oder tragen. In ein paar Jahren sieht das bestimmt anders aus. Denn wenn die Kinder mal älter sind, kann man sie in der Regel nicht mehr so leicht für normale Wanderungen begeistern. Da muss die Urlaubsregion schon mehr bieten. Lenggries deckt viele Outdoor-Aktivitäten ab. Wandern, Biken, Gleitschirmfliegen, Bullcart fahren – das Angebot ist groß, hat für jede Altersstufe etwas zu bieten und ist somit absolut familienfreundlich. In 24 Steilkurven düst man im so genannten Jaudenhangflitzer, eine Sommerrodelbahn, hinunter ins Tal. Kinder ab acht Jahren dürfen allein fahren, Kinder ab vier Jahren gemeinsam mit ihren Eltern. Oder man belegt einen Mountainbike Fahrtechnik Kurs im Bikepark oder saust selbst die neun Trails im Park hinunter. Mit den Bullcarts, die für mich ein bisschen wie überdimensional große Gokarts aussehen, schießen Familien ebenfalls den Berg hinunter. Kinder ab 12 und einer Körpergröße von 1,40 Meter dürfen das allein, Kinder unter 12 gemeinsam mit ihren Eltern. Hoch hinaus geht es für Klettererfahrene als auch Neulinge im Hochseilgarten Isarwinkel.  Ab einer Körpergröße von 1,40 dürfen Kinder allein in den Parcours, ab einer Größe von 1,30 in Begleitung eines Erwachsenen. Und wer es eher mit dem Wasser hat, raftet die Isar hinab. Mehrere Wassersport-Veranstalter bieten Touren an. Langweilig wird es auf jeden Fall nicht in Lenggries.

Wasserspaß an der Isar.

Wer es ruhiger angehen lassen möchte, unternimmt einen ausgedehnten Spaziergang am Isarufer oder besucht gleicht den Natur-Erlebnispfad-IsarMit Anhänger am oder Kindersitz auf dem Rad stehen einem wirklich viele Radtouren rund um Lenggries offen. Das E-Bike Netz ist gut ausgebaut und auf dem Berg powern sich Mountainbiker aus.
In den Ferien bietet Lenggries zusätzlich ein Kinder-Ferienprogramm an. Von Rafting, über Keramikmalen bis hin zu Besuchen von Bäckereien und Käserein reicht das Angebot.

Urlaub auf dem Bauernhof, Urlaub in Bayern, Urlaub in Oberbayern, Familienurlaub, Lenggries, Zum Sagschneider, Wandern mit Kind

Einkehr im Panoramarestaurant Brauneck.

Wir drei Mädels sind immer noch auf dem Berg und kehren nach unserer Tour im Panoramarestaurant Brauneck direkt an der Bergbahn ein. Obwohl wir heute keinen Panoramablick haben, macht die Hütte einen gemütlichen Eindruck.
Wir ziehen weiter, wollen unbedingt dem Ziegenhof einen Besuch abstatten. Käse und Wurst aus eigener Produktion kaufen wir hier im Hofladen, lassen uns von der Besitzerin durch die Ställe führen und Hanna ist dank der vielen Ziegen und Hühner aus dem Häuschen.

Es ziehen Wolken auf. In der Ferne sehen wir die ersten Blitze am Himmel zucken. Wir machen uns auf den Heimweg. Es schüttet wie aus Eimern. Regentropfen prasseln aufs Dach. Hanna scheint das zu gefallen. Sie schläft friedlich in ihrem Bett. Mimi und ich packen uns in Decken und setzen uns auf den Balkon. Das Wetter hat was. Unter uns rauscht der kleine Fluss. Die Wolken hängen tief in den Bergen. Es ist gemütlich. Wir quatschen, hängen unseren Gedanken nach und genießen die Ruhe.

Ausflugstipps bei Regenwetter

Urlaub auf dem Bauernhof, Urlaub in Bayern, Urlaub in Oberbayern, Familienurlaub, Lenggries, Zum Sagschneider, Wandern mit Kind

Das Heimatmuseum in Lenggries.

Auch am nächsten Morgen sind die Wolken nicht verschwunden. Es regnet immer noch. Kurzerhand fahren wir ins Heimatmuseum nach Lenggries. Im ersten Stock des Tourismusbüros befindet sich die kleine, liebevoll gestaltete Ausstellung. Sie erzählt unter anderem von der Geschichte der Flößer und Hölzer, von den aus Lenggries stammenden Skilegenden und von den Anfängen des Tourismus. Gerade bei schlechtem Wetter ein guter Ausflugstipp.
Wir fahren weiter nach Bad Tölz, bummeln mit dem Regenschirm in der Hand durch die Altstadt. Es ist Markttag. In einem richtigem Caféhaus mit Charme vergangener Jahre kehren wir ein, gönnen uns Kuchen, Tee und Eis. Wieder zurück in Lenggries steht der Besuch des Familien- und Erlebnisbads Isarwelle für uns an. Mit der Gästekarte Plus hat man hier täglich einen freien Eintritt. Und ganz ehrlich. Was gibt es bei schlechtem Wetter besseres als mit Kindern baden zu gehen?
Hanna und ich freuen uns auf jeden Fall. Mimi hingegen nicht so sehr. Sie hat, so behauptet sie zumindest, seit ihrer Schulzeit keinen Fuß mehr in ein Hallenbad gesetzt. Und tatsächlich kann ich mich nicht daran erinnern, dass sie sie mit uns als Kind mal in einem Hallenbad war. Im Freibad schon. Um so lustiger ist es für mich anzusehen wie sie ganz zögerlich ins Wasser taucht. Ein bisschen sieht sie so aus als ob sie gerade das Schwimmen lernt. Ich habe auf jeden Fall mächtig Spaß bei dem Anblick und komm aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Nach und nach gewöhnt sich Mimi an das Nass und plantscht am Ende sogar richtig mit Hanna.
Das Bad ist super und scheint auch unter Einheimischen der Treffpunkt für Familien bei Regenwetter zu sein. Viele Mütter mit Kindern sind hier. Sie planschen zusammen im Babybecken, teilen sich das badeigene Wasserspielzeug und haben einfach Spaß. Ich gönne mir eine kurze Auszeit im Whirlpool und im warmen Außenbecken. Bei Sonnenschein wäre sicherlich auch das Naturfreibad klasse.
Mein Fazit vom heutigen Tag: Auch Regenwetter trübt unsere Stimmung nicht. Man kann hier genügend Sachen unternehmen wozu es keinen Sonnenschein braucht.

Schwimmen macht hungrig. Und ganz ehrlich: Ich liebe die bayerische Küche und die Gasthäuser hier. Das Essen schmeckt lecker und mit Kind ist es total entspannt hier in den Gasthäusern.
Darüber erzähle ich euch aber noch mehr in meinem nächsten Blogbeitrag.

Info

Gemeinde Lenggries
Tourist Information Lenggries
Rathausplatz 2, 83661 Lenggries
Tel.: 08042/5008800
info@lenggries.de
www.lenggries.de

Familienbad Isarwelle
Goethestr. 22a, 83661 Lenggries
www.isarwelle-lenggries.de

Naturfreibad Lenggries
Großherzogin-Maria-Anna-Weg 17, 83661 Lenggries
www.lenggries.de/naturfreibad-lenggries-5

Ziegenhof Lenggries-Winkl
Familie Filgertshofer, Winkl 16a, 83661 Lenngries
Sommer (April bis Oktober): Montag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr
Winter (November bis März): Donnerstag bis Samstag 10.00 bis 18.00 Uhr
Sonn- und Feiertags geschlossen
www.ziegenhof-lenggries.de

Heimatmuseum Lenggries
Rathausplatz 2, 83661Lenggries
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
www.lenggries.de/heimatmuseum

Brauneck Bergbahn,
Gilgenhöfe 28, 83661 Lenggries
Sommerfahrbetrieb: Täglich von 8.15 bis 17.00 Uhr
www.brauneck-bergbahn.de

 

Offenlegung: Unsere Reise nach Lenggries wurde vom TVB Lenggries  unterstützt. Ein herzliches Dankeschön dafür! Meine Meinung bleibt davon jedoch wie immer unangetastet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.