Monate: September 2019

Unterwegs in Osttirol

Direkt vor unserem Fenster türmen sie sich auf, die Lienzer Dolomiten. Unverwechselbar markant ragen die Gipfel spitz in die Höhe. Die Dolomiten sehen einfach anders aus als andere Berge. Wir stehen auf dem Comfortcampingplazt Falken nur fünf Minuten von der Lienzer Innenstadt entfernt und können uns von unserem Wohnwagenfenster aus nicht satt sahen an diesem Panorama. Lienz ist die Hauptstadt von Osttirol, die Dolomiten bilden die Grenze zu Südtirol. In knapp einer Stunde ist man von hier mit dem Auto im Nationalpark Drei Zinnen. Anreise über die Felbertauernstraße Osttirol war für uns bislang ein schwarzer Fleck auf der Landkarte. Weder im Sommer noch im Winter waren wir jemals hier. Wir reisen über die Felbertauernstaße an. Über München geht es zunächst nach Kufstein und von dort bis nach Kitzbühel und dann nach Mittersill mitten hinein nach Osttirol. Seit 1967 gibt es die Straße. Früher, bevor es die Tauernautobahn gab,  war sie eine der Hauptverkehrsrouten in Richtung Osttirol, Kärnten und Italien. Die Straße führt mitten durch die Nationalpark Region. Wir stehen nicht im Stau und haben eine sehr …

Millstätter See in Kärnten

Mit jedem Ruderschalg schippert das Holzboot weiter hinaus auf den Millstätter See. Die herrschaftlichen Häuser des Örtchens Millstatt werden kleiner am Horizont und wir nähern uns schaukelnd der anderen Seeseite. Dort zieren Bäume das Ufer. Es ist unverbaut und liegt herrlich naturbelassen da. Das Boot hält an. Neben mir auf er Bank sitzt Hanna. Ich halte sie fest im Arm. Mit nackten Füßen und einer Schwimmweste sitzt sie da und lauscht Peter Sichrovsky. Peter trägt kurze Hosen und ein lässiges Shirt. Gerade hält er eine noch zappelnde Reinanke in den Händen. Mit einem kurzen Schlag auf den Kopf erlöst er den Fisch. Hanna macht große Augen. Ich mache mir etwas Sorgen wie sie reagiert. Doch Peter erzählt, dass es beim Fischen wichtig ist die Tiere nicht leiden zu lassen. Er erklärt, dass Fische nur unter Wasser atmen können und dass sie sich sobald sie an der Luft sind quälen und man sie deshalb schnell von diesen Qualen befreien muss. Hanna hört zu und nickt als ob sie jedes Wort verstehen würde. Peter ist Fischer und …

Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten

Es ist früh am Morgen. Die Kinder drücken sich die Nasen an der Wohnwagenscheibe platt. Gerade geht die Sonne auf. Wir stehen in erster Reihe zu einem kleinen See im Fugo Freizeitcamp. Noch hängen ein paar Nebelschwaden über dem Wasser. Im Hintergrund ragen die Berge empor. Das Wasser glitzert im Sonnenlicht und ein Schwan macht sich auf den Weg ins Wasser. Ich ziehe den Kindern Matschhosen über den Schlafanzug. Dann dürfen sie raus. Es ist so still hier. So herrlich ruhig. Schnell brühe ich mir einen Kaffee auf, setze mich vor den Wohnwagen und beobachte die zwei. Hanna lässt Steine im Wasser flippen, Moritz befühlt das noch feuchte Gras mit seinen Händen. Christi kommt mit frischen Brötchen vom Bäcker. Der Start in unseren ersten Tag unserer Elternzeitreise hier in Kärnten könnte nicht besser beginnen. Wir sind in Kleblach-Lind auf einem ganz neu eröffneten Campingplatz. Die Gemeinde liegt im Oberen Drautal rund 10 Kilometer von dem Städtchen Greifenburg entfernt. Die Region gehört zum Kärntner Teil des Nationalparks Hohe Tauern. Das ist der größte Nationalpark in ganz …

Urlaub in Kärnten

Nebelschwaden wabern um uns herum und ziehen in Richtung Gipfel. Zwischendrin reißt es für kurze Momente auf und dann erhaschen wir einen Blick hinab ins Tal auf den in der Sonne glitzernden Millstätter See. Die Stimmung hier auf der Millstätter Alpe in Richtung Granattor ist fast mystisch. Es ist wunderschön. Moritz gluckst in der Trage auf meinem Rücken, Hanna schläft in der Kraxe auf Paps Rücken. Fast 400 Höhenmeter haben wir in der letzten Stunde zurück gelegt. Uns rinnt der Schweiß und dennoch sind wir glücklich. Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs haben wir uns in diesem Sommer für unsere vierwöchige Elternzeitreise mit dem Wohnwagen ausgesucht. Warum gerade dorthin? Echt, ihr macht vier Wochen Urlaub nur in Österreich? Das haben uns viele gefragt. Frankreich, Portugal, Spanien, Irland…. Das wäre doch alles viel schöner, sagten sie uns.  Stimmt nicht. Kärnten ist wunderschön. Land der Seen Kärnten. So ein bisschen kannten wir das Bundesland bereits. Christis Papa kommt von dort. Vom Klopeiner See genauer gesagt. Jeden Sommer hat Christi dort als Kind seine Sommerferien verbracht. Und auch wir …